Tritt ein in die Welt der Löwen. Tritt dem Rudel bei.
 

Neuste Themen

» Senshi Akadamie
So Nov 26, 2017 8:51 am von Gast

» Lost Dreams
Sa Nov 25, 2017 8:28 pm von Streuner

» Meine kleine Foto Ecke
Sa Nov 18, 2017 2:45 pm von Gaara

» Das Play >>Der Löwenclan<<
So Nov 12, 2017 8:06 pm von Eclypse

» Euer Warrior Cats Lieblingscharakter
So Nov 12, 2017 6:33 pm von Drachenlotus

» Die Herbstkrieger wagen einen Neustart
Sa Nov 11, 2017 10:24 pm von Gaara

» Der MondClan kehrt zurück
Sa Nov 11, 2017 4:11 pm von Gaara

» Ich stehe etwas unter einem Zeitdruck....
Di Nov 07, 2017 7:56 pm von Nala

» The Winchester Family Business
Di Nov 07, 2017 6:09 pm von Gast


 | Lager des Rudels |

Tama
So Dez 11, 2016 3:30 pm
avatar
Rudelführerin
Anzahl der Beiträge :
509
Pfotenabdrücke :
0
Anmeldedatum :
26.11.15
Alter :
14
Ort :
Bei den Löwen ♡

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Hier befindet sich das Lager des Rudels. Es liegt in einer tiefen Senke die groß und weitflächig ist. Diese Senke liegt am Fuße eines großen Felsens. Dieser Felsen hat unten am Fuß einen Eingang und aus dem Felsen heraus ragt eine große Hochnase heraus. Auf dieser Finden die Zeremonien und Versammlungen des Rudels statt. Wenn man auf der Hochnase steht kann man das ganze Lager überblicken. Der Felsen ist sandfarben und leicht rissig. Man muss aufpassen wo man seine Pfoten hinsetzt damit keine Brocken herunter fallen. Um die Senke herum liegen große Brocken herum und grenzen das Lager so ein. Somit ist es auch vom Wind geschützt und die Löwen haben sie so zusammen geschoben, dass sie einen hohen Wall ergeben.

Der Eingang liegt direkt gegenüber des Versammlungsfelsen und wird durch zwei besonders große Felsbrocken markiert und Ein dritter liegt waagerecht über die beiden drüber und sieht aus wie ein Durchgang. Der Durchgang ist nicht besonders groß und es passen maximal 2 Löwen auf einmal durch. Einige Löwen haben um den Eingang herum ein Dornengeflecht gemacht um Angreifer abzuwehren.

So kann man sich in der Senke eigentlich sehr heimisch fühlen. Wenn die Sonne aufgeht und untergeht werfen die Felsbrocken lange Schatten und manche Löwen meinen die Felsbrocken würden ihre Beschützer sein und auf sie aufpassen. Aus weiteren Stein- und Felsbrocken würden Baue für die Löwen gebaut.

Bei der Höhle im Versammlungsfelsen wohnt der Rudelführer. Die Höhle ist normal groß und passend für einen bis zwei Löwen. Man kommt jedoch nicht sofort in den Bau des Rudelführers, da ein Gang erst dorthinein führt. Dementsprechend herrscht immer Dämmerlicht im Bau. Der Boden ist sandig und der Bau ist mit Moosen und Pflanzen ausgelegt.

Rechts etwas entfernt aber neben dem Versammlungsfelsen liegt der Bau der trächtigen Löwinnen und der Ziehern. Die Jungen leben dort natürlich ebenfalls. Der Bau ist viel größer und besteht ebenfalls aus sandfarbenen Felsbrocken und wurde von Dornenbüschen beflochten. Der Eingang ist sehr klein und auch hier herrscht immer Dämmerlicht. Der Bau wurde gedämmt und es ist immer ein angenehmes Klima im Bau. Der gesamte Bau wurde mit Moospolstern ausgelegt damit die Jungen unter keine Verletzungsgefahr laufen.

Neben dem Bau, der Felsenkuhle, liegt die Beute wo die gerissene Beute liegt.

Dann, neben diesem Frischbeutehaufen findet man den Bau der Kämpfer. Dieser ist wie die anderen Baue auch aus sandfarbenen Felsbrocken bestehend und ist der größte Bau im Lager. Auch er wurde gedämmt und ist mit Blattwerk umpflochten. Er ist sehr geräumig und jeder Löwe hat ein Nest aus Gras und Moosen und Flechten.

Links neben dem Versammlungsfelsen liegt der Bau wo die ältesten Löwen wohnen. Auch er besteht aus sandfarbigen Steinbrocken. Er ist eher klein da dort nicht viele Löwen hausen. Vor dem Bau sind als Wall kleiner Steinbrocken um die Ältesten zu schützen. Der Eingang ist so groß, dass ein Löwe sich ducken muss um raus zu kommen.

Neben diesem ist der Bau wo die Schüler wohnen. Ob Kämpferzögling oder Schamanenlehrling. Ihr Bau ist groß und der zweitgrößte des Lagers. Er ist ebenfalls mit Blätterwerk bepflochten und abgedämmt worden.

Die Lichtung ist sehr groß und es bietet genug Platz um dort zu reden, dort zu tollen oder sich zu beraten. Doch in der Mitte der Lichtung liegt ein etwas kleinerer Felsbrocken welcher ausgehöhlt ist. Vor diesem wurde ein kleiner Teil angebaut und aus Dornenbüschen und Farnen wurde eine Art Lichtung gebaut. Hier wohnen die drei Schamanenz des Rudels. Im Felsen wohnen sie und haben ihre Vorräte. Im angebauten Teil leben die Patienten und auf der Lichtung werden Diese behandelt.

Im Lager verteilt liegen kleine, flache Felsbrocken herum auf denen die Jungen gerne Spielen und wenn die Sonne drauf scheint wärmen sie sich auf. Löwen liegen gerne auf ihnen.

Der Boden des Lagers ist ein Gemisch aus Sand, Gras und Erde. Doch überwiegend ist er von gelblich-grünem Gras bewachsen.

| Charaktername | Rang | angesprochen: | erwähnt:

Savannenlicht
Do Nov 02, 2017 4:25 pm
avatar
Rudelführerin
Anzahl der Beiträge :
1118
Pfotenabdrücke :
18
Anmeldedatum :
06.10.15
Alter :
13
Ort :
Na hier, wo denn sonst? ^^

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Arya | Rudelführerin | angesprochen: Akasha | erwähnt: Tao, Akasha

Es war ein heißer Tag als Arya mürrisch ihren Kopf aus dem dunklen Gang steckte und sich ihr gesundes Auge erst langsam an die Helligkeit des Morgens gewöhnte. Sie war eindeutig nicht die erste, welche bereits auf den Beinen war. Sie vernahm, wie Tao leise etwas von Fingerhut und Wassernabel murmelte. Schamanenzeug halt. Nichts, was mich weiterbringen könnte, dachte die Rudelführerin, als sie nun endlich aus dem Gang trat und langsam in Richtung Felsenkuhle lief. Der Beutehaufen war leer. "Na super. Soll ich jetzt etwa ohne mein Frühstück mit dem Tag beginnen?", grummelte Arya deutlich schlecht gelaunt und ertappte sich dabei, wie schon den Weg zum Kämpferbau eingeschlagen hatte, um die beiden Kämpfer nun zur Rede zu stellen. Kurzer Hand überlegte Arya es sich anders. Sollen sie doch mal sehen, wie sie ohne Beute am Morgen auskommen. Ich gehe jetzt jagen. Nur für mich. Meine Beute wird bestimmt niemand abbekommen. Sollen sich doch die anderen bei den Kämpfern beschweren. Langsam schlich die Rudelführerin zum Lagereingang, als sie Akasha entdeckte. "Warum warst du nicht jagen?" Keifte sie. "Denkst du, ich brauche kein Frühstück?" Wütend funkelte Arya ihn an.




Akasha
Do Nov 02, 2017 5:21 pm
avatar
Neuling
Anzahl der Beiträge :
9
Pfotenabdrücke :
2
Anmeldedatum :
30.10.17
Alter :
16
Ort :
Weit weit weg in Ylisse

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Akasha | Krieger | angesprochen: Arya | tbc: Die alten Bäume

Die Sonne grüßte den Morgen, in der Savanne beging sich Leben zu regen und die Morgenstunden zu genießen. Es war entspannt. Akasha saß am Lagereingang und putzte sich das weiße Fell, wer weiß, vielleicht gab es ja eine Löwendame zu beeindrucken. Doch die Entspanntheit des morgens wurde jäh von einer schlechten Laune gestört, die die ganze Stimmung dunkler werden ließ. Das Ohr des weißen zuckte einmal, während er ihr mit einem langgezogenem Gesicht zusah, wie sie zum Beutehaufen lief. Na fein, die gnädige Dame ist wach fuhr es ihm durch den Kopf. Seine Schwanzspitze zuckte leicht, wie einfach es für die Rudelführerin immer war, ihm die gute Laune am Morgen zu verderben.
Als sie dann noch auf ihn zu kam - mit einem ziemlich gereizten blick - verdrehte er schon die Augen, und nahm seine Fellpflege wieder auf.
Das sie ihn ankeifte überraschte ihn nicht, "Oh Nein!, die gnädige Dame muss hungern...", jammerte er "Wie soll ich, ein bescheidender Krieger ihren Hunger wohl stillen, wenn sie von mir erwartet so früh raus zu gehen, und pünktlich wieder da zu sein, damit sie ihr Frühstück gleich noch am Bett genießen kann", fuhr er fort und blickte sie dezent gereizt an "Entschuldigt, aber ich bin jah schon gar nicht der Kerl dafür, Rudelfürherin!", das letzte Wort spuckte er förmlich aus. "Aber wisst ihr was, ich verspüre auch einen leichten Hunger, vielleicht bringe ich dir ja was mit~", schnurrte er Sarkastisch und machte sich auf, den weg zur Grenze ein zu schlagen. Am Bach wollte er heute nicht jagen, darauf hatte er keine Lust.
Dabei schweifte sein Blick über die Landschaft, seine Beine streiften das Gras, er leckte von den untersten Halmen den Tau, und stillte so seinen Durst. An den oberen fand er schon keinen mehr, was versprach, dass dies ein heißer und Anstregender Tag wurde. Aber mit solch einem Rudel konnte es ja nur Anstregend werden. Was verstehen die eigentlich unter 'Rudel'? Rumhängen und die Jungen Kerle die Arbeit machen lassen... pff Weiber!.
Vielleicht traf er ja jemanden an der Grenze, der besser drauf war. Ein kleines Abenteuer konnte ihm ja nicht Schaden. Der große weiße zog seine Schritte an, tigerte durch das Gras und blähte seine Nasenlöcher. Am ende musste er aber auch noch was mit zurück bringen, ansonsten würde man ihm die Ohren zerfetzten. Wobei.. wirklich daran glauben tat Akasha nun aber auch nicht.

Drachenlotus
Do Nov 02, 2017 6:21 pm
avatar
Moderator
Anzahl der Beiträge :
785
Pfotenabdrücke :
4
Anmeldedatum :
15.01.16
Alter :
14
Ort :
Dort wo es warm und kuschelig ist :3

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Indra | Schamane | erwähnt: Arya
Die Löwin erwachte mit vor Schreck geweiteten Augen aus einem ihrer vielen und mittlerweile wohl mehr als wohlbekannten Alpträume. Sie waren schon lange nichts wirklich besonderes mehr -eher Gewohnheitssache- aber die Angst konnte Indra trotzdem nicht unterdrücken. So hatte diese erneut ihre unbarmherzigen Krallen in die Löwin geschlagen und ließ nur ganz langsam wieder locker. Aber schließlich verdankte sie ihre Träume ja auch ihrem Unterbewusstsein, welches meist ihre größten Ängste in den Träumen projizierte, wenn natürlich auch in veränderter Form.
Nachdem sie kurz den Kopf geschüttelt und sich gestreckt hatte, um wach zu werden, stand sie auf, wobei im ersten Moment ihre Beine noch nicht so recht gehorchen wollten, so schlaftrunken war die Schamanin des Rudels noch.
Doch jenes Gefühl verabschiedete sich spätestens, als sie Aryas aufgebrachte Worte zu sich herüberschallen hörte. Nicht einmal jetzt, morgens, ließ man Indra ihre doch eigentlich wohlverdiente Ruhe. Dagegen machen könnte die Löwin natürlich nichts.
Was hatte sie auch schon der Rudelführerin entgegenzusetzen, wenn diese wieder mit ihrem Gekeife anfing?
Vielleicht ein paar stumpfe Krallen und dazu noch einige Pflanzen. Wirklich überaus gute Aussichten, die für Indra dabei bestanden, weshalb sie sofort aufgab, obwohl ihr jetzt nichts lieber wäre, als Stille und Ruhe im Lager -beides liebte sie über alles.
Jedoch konnte sie wohl mehr als die meisten anderen Löwen des Rudels mit ihrer Anführerin leben, denn an ihr ging das Meiste ohnehin vorbei. Schließlich durfte sich selbst eine Rudelführerin wie Arya es war, nicht erlauben, einen Schamanen allzu offen zu kritisieren. Man brauchte die Kräuterkundigen und ihr Wissen, welches sie weitergeben mussten, im Rudel.
Leise seufzte sie, damit sie hoffentlich auf andere Gedanken kam, die ihr nicht schon in aller Frühe den Tag verdarben.
Eine Fellpflege stand bei Indra auch auf dem Plan, bevor sie sich aus der kleinen Höhle im Felsen auf die Lichtung des Lagers hinauszwängte. Verletzte gab es momentan keine, weshalb der kleine Anbau beim Felsen leerstand, was ja eigentlich ein guter Umstand war, allerdings blieb so für Indra auch die Arbeit größtenteils aus, was die Löwin dazu trieb, unruhig auf der Lichtung hin und her zu laufen.
Ihre durchdringenden goldenen Augen wanderten wachsam und ruhelos immer wieder hin und her, ohne dabei ein richtiges Ziel zu finden. Eine ziemlich alltägliche Situation, weshalb wahrscheinlich viele es nicht einmal wirklich beachten würden.





Zuletzt von Adra am Fr Nov 03, 2017 8:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Savannenlicht
Fr Nov 03, 2017 7:39 am
avatar
Rudelführerin
Anzahl der Beiträge :
1118
Pfotenabdrücke :
18
Anmeldedatum :
06.10.15
Alter :
13
Ort :
Na hier, wo denn sonst? ^^

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Tao | m | Schamane | angesprochen: Indra (@Adra)| erwähnt: Indra, Lui

Tao war gerade damit beschäftigt gewesen, seine Kräuter zu ordnen, denn Lui hatte da irgendetwas durcheinander gebracht - Tao verzieh es ihm, Lui war schließlich noch klein und nicht so lange Schamanenlehrling, - als er Aryas Stimme hörte. Was ist sie doch für ein Engel, dachte Tao sarkastisch. Da sah er, dass Indra aufgewacht war. Tao mochte Indra sehr. Sie war seine Freundin und seine Ratgeberin, außerdem konnte sie sehr gut mit Kräutern umgehen und ihre Patienten besser beruhigen als er. Sie war erschrocken, das sah er sogar von hinten. "Indra, alles okay?" Fragte er mit einem sanften Unterton in der Stimme, wie man ihn selten von Tao hörte. Langsam ging er auf seine Kollegin zu, blickte sie an und wusste sofort was geschehen war. "Ein Alptraum, nicht wahr?" Er sah sie mitfühlend an. Auch er hatte lange Zeit Alpträume gehabt, besonders nach dem Tod seines Vaters. "Warte, ich gebe dir ein bisschen Wassernabel. Du weißt ja selbst, was er bewirkt."




Drachenlotus
Sa Nov 04, 2017 5:48 pm
avatar
Moderator
Anzahl der Beiträge :
785
Pfotenabdrücke :
4
Anmeldedatum :
15.01.16
Alter :
14
Ort :
Dort wo es warm und kuschelig ist :3

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Indra | Schamane | Angesprochen: Tao (@Arya) | Erwähnt: Tao, Arya
Die Löwin blickte kurz zu Tao, nahm das rundliche Blatt des Wassernabels dankbar entgegen und begann es zu zerkauen, während sie sich setzte. Ihre Augen hellten sich für diesen einen Moment vor Freude deutlich auf und vertrieben den gleichgültigen Ausdruck, der meistens in ihnen lag. Diese kleine Geste ließ sie deutlich zur Ruhe kommen, denn dem anderen Schamanen vertraute Indra wirklich, was bei ihr nicht unbedingt alltäglich, wie bei fast jedem anderen, war. Er verstand sie zumindest annähernd, wie sie glaubte, und bei ihm fühlte sie sich akzeptiert.
Als sie das Kraut hinuntergeschluckt hatte, sprach sie Tao schließlich endlich an, wobei ihre Stimme eher leise, aber angenehm melodisch war:
»Danke sehr, Tao. Aber wahrscheinlich brauche ich dir das gar nicht zu sagen, denn du weißt es ja sowieso.«
Sie hob ihren Blick langsam zum Himmel und seufzte ganz leise. Es würden im Verlaufe des Tages wohl noch Kopfschmerzen als Nebenwirkung des Wassernabels auftreten -das taten sie meistens, weswegen Indra sie auch schon relativ gewohnt war.
Nach einem weiteren kurzen Augenblick wendete sie sich wieder Tao zu und meinte ihre Worte nicht unbedingt als Frage, sondern eher als eine Art Feststellung:
»Was wohl heute wieder geschehen wird? Im Augenblick verstreichen ja kaum ruhige Tage -aber wann gab es die schon wirklich?«
Da war Arya, die als Rudelführerin nicht gerade friedliche Zeiten anzustreben schien, aber auch die dadurch verursachten Unruhen im Rudel. Es gab durchaus Löwen, die Arya unterstützten sowie jene, die die Löwin mehr verspotteten oder kritisierten.
Indra versuchte jedoch möglichst neutral zu sein, aber sie war eben auch nur ein einfacher Löwe, weswegen manchmal auch ihre eigenen Gedanken und Meinungen zutage traten.




Nala
Mo Nov 06, 2017 6:36 pm
avatar
Mentor
Anzahl der Beiträge :
533
Pfotenabdrücke :
1
Anmeldedatum :
13.10.15
Alter :
14
Ort :
Dort wo die Schokolade ist

Haupt RPG Charakter
Rudel:
Streuner:

Sternchen| Neuling| angesprochen:Indra (@drachenlotus ) | Indra

Die Sonnenstrahlen kitzelten sie auf der Nase, wodurch sie schon früh am Morgen aufwachte, sie streckte ihren kleinen Kopf durch den Ausgang auf das Zentrum des Lagers und sah das schon relativ viel los war für diese Zeit. Also sprang sie aus dem Baum und mit großen Sprüngen höchst erfreut auf Indra drauf zu, die sich gerade nachdenklich das Maul leckte. " Huhu! Auch schon wach? quiekte sie und sprang vor der Schamanin auf und ab. Dabei überlegte sie warum eigentlich noch kein Futter in der Mitte des Lagers lag. " Wollen wir jagen gehen?? fragte sie aufgeregt. "Ich bin die aller schnellste Jägerin im ganzen Rudel! quiekte sie und hüpfte dabei immer noch auf und ab und wedelte mit ihre Pfoten, wobei sie Idra versehntlich auf die Nase traf. "UUpsi" sagte sie etwas kleinlauter und setzte sich erwartungsvoll vor die große Löwin.



http://forumsuche-by-edel.de.tl/
Gesponserte Inhalte


 Ähnliche Themen

-
» Lager des Rudels» Lager» Lager» Das Lager des DonnerClans» DonnerClan Lager
Seite 1 von 1


Die Löwen :: Haupt RPG :: Das Play :: Rudelgebiet